Wo Worte schwerfallen

Konzentrationslager heute

Ein fotografischer Besuch auf den Gedenkstätten der Konzentrationslager in Deutschland (Auszug aus einem Projekt über die KZ im Dritten Reich - Neuengamme, Bergen-Belsen und Flossenbürg).

Obwohl ich nur 20 km vom ehemaligen Konzentrationslager Neuengamme entfernt lebe, wusste ich nur wenig über dessen Geschichte und wie es heute dort aussieht. Deshalb wuchs in mir das Interesse, dort und in den anderen Gedenkstätten mehr darüber zu erfahren und meine Eindrücke fotografisch festzuhalten.

Beim Betreten der Gedenkstätten, die ganz unterschiedlich erhalten sind, befiel mich eine große Beklemmung. Die Vorstellung, dass hier während des Dritten Reiches unbeschreiblich viele Menschen ermordet wurden, machte mich einfach sprachlos. 

Für dieses Projekt wählte ich als Aufnahmeformat das Quadrat (Hasselblad), beschränkte mich auf ein Objektiv, fotografierte analog auf Film und wartete auf ein flaches gleichförmiges Licht ohne dramatische Hell-Dunkel-Kontraste.